Übersicht     Konfigurator     Per SKU Kaufen     Katalog  

Modell S Einzelrohrströmungsmesser

Modell S Einzelrohrströmungsmesser Modell S Einzelrohrströmungsmesser Modell S Einzelrohrströmungsmesser Modell S Einzelrohrströmungsmesser ENLARGE
Produktzusammenfassung
Modell S Einzelrohrströmungsmesser für Niedrige Durchflussmengenmessung

Produkteinzelheiten
  • TUBELOK™-Konstruktion zur Vereinfachung des Ein- und Ausbaus von durchflussrohren
  • Rippengeführte oder geriffelte Messrohre erleichtern stabile und genaue Ablesungen
  • Vergrößerungslinse in der Frontabdeckung zur besseren Ableseauflösung
  • Austauschbarkeit von Durchflussrohren und Schwimmern
  • OPTIGRAD™-Skalen zur Minimierung von Parallaxenverschiebung und Ermüdungder Augen
  • Verträglichkeit mit Chemikalien
  • Einfache Schalttafelmontage



Modell S Einzelrohrströmungsmesser

Die auf dieser Seite abgebildeten Einzelrohrströmungsmesser Modell Ssind von der Konstruktion her den Messgeräten Modell P ähnlich und mit der gleichen Art von austauschbaren Durchflussrohren,Ventilen und Zubehör ausgestattet. Eben-falls ist eine Tafelmontage oder eine freistehende Anordnung der Messgeräte möglich.

Der wesentliche Vorteil der Messgeräte Modell S ist dort gegeben, wo eine häufige Auswechslung der Rohre in den Messgerätegehäusen gewünscht wird.

Als Beispiel sei der Fall genannt, dass mehrere Durchflussrohre zusammen mit einem einzigen Messgerätegehäuse zum Einsatz kommen oder dass aufgrund der durch die Art des Fluids notwendigen regelmäßigen Reinigung die Rohre ausgebaut werden müssen.

Die exklusiv bei Aalborg® zur Verwen-dung kommende TUBELOK™ Kon-struktion erleichtert den einfachen Einbau von Durchflussrohren in Montagegehäuse sowie deren Ausbau.

Durch den “nichtdrehenden” Adapter wird während des Festziehens bei der Montage ein Drehen der Durchflussrohre aus Glasverhindert.

EINBAUVENTILE
Messgeräte sind mit eingebauten Nadelventilen (CV™), Präzisionsmessventilen (MFV™) mit “nichtsteigenden Spindeln”, oder ohne Ventile lieferbar. Die höheren Kosten von MFV™-Ventilen sind da gerechtfertigt, wo eine hochempfindliche Regelung und Auflösung insbesondere in Verbindung mit Messrohren für sehr niedrige Durchflussraten wünschenswert sind. Zur Messung des Gasdurchflusses wird allgemein eine Anordnung der Ventile an den Eingängen (Unterseite) empfohlen, während bei Flüssigkeiten die Ventile entweder eingangs- oder ausgangsseitig (Oberseite) positioniert werden können. Für Vakuumbetrieb sind Ventile ausgangsseitig anzuordnen. Sofern in der Bestellung nicht anders vermerkt, werden die Messgeräte mit eingangsseitig montierten Ventilen geliefert.

TECHNISCHE DATEN
NORMALE GENAUIGKEIT ±2% FS ((Millimeterskalen - ausgenommen 032/042 Röhren); ±5% FS (Skalen für Direktablesung - und 032/042 Röhren)
KALIBRIERTE GENAUIGKEIT ±1% FS
WIEDERHOLGENAUIGKEIT ±0,25% FS
NUTZDURCHFLUSSBEREICH Mindestens 10:1 bei einem Schwimmer und besser als 20:1 bei einer Kombination aus zwei Schwimmern in den Messgeräten.
MAXIMALER BETRIEBSDRUCK 13,8 bars (200 psig)
MAXIMALE BETRIEBSTEMPERATUR 121°C (250°F)
VERWENDETE MATERIALIEN
DURCHFLUSSROHRE Dickwandiges Borosilikatglas
SCHWIMMER Saphir, Glas, SS 316, Carboloy und Tantal
BEFESTIGUNGSFITTINGS IN KONTAKT MIT FLUIDEN a) Aluminium, schwarz eloxiert b) Messing, verchromt c) SS 316
SEITENTEILE Aluminium, schwarz eloxiert
FRONTABDECKUNG Lexan® mit länglicher Vergrößerungslinse zur Verbesserung der Ableseauflösung
MONTAGEPLATTE 1/8" dick aus weißem Acryl
O-RINGE UND DICHTUNG O-Ringe aus Buna-N bei Aluminiummodell. O-Ringe aus Viton® bei Messgeräten aus rostfreiem Stahl. WAHLWEISE Viton®, PTFE/Kalrez® und EPR-Kautschuk.
ANSCHLÜSSE Ein- und Ausgangsanschlüsse mit NPTInnengewinde 1/8”. Schlaucharmaturen und lötlose Rohrverschraubungen mit FNPTGewinde 1/4” sind WAHLWEISElieferbar.
VITON® and KALREZ® are registered trademarks of DuPont Dow Elastomers